Kirchen Geschichte - Kirchengemeinde Wöbbel, Belle und Billerbeck Kirchen Geschichte - Kirchengemeinde Wöbbel, Belle und Billerbeck Kirchen Geschichte - Kirchengemeinde Wöbbel, Belle und Billerbeck
Kirchen Geschichte - Kirchengemeinde Wöbbel, Belle und Billerbeck
Geschichte
Um Aufsicht und Verwaltung zu erleichtern, gründete Karl der Große nach der Christianisierung Bistümer und Pfarrbezirke. Das Kirchspiel Wöbbel gehörte zu Steinheim, also zum Bistum Paderborn. Nach der Reformation bekannte sich die Steinheimer Bevölkerung zum evangelischen Glauben, musste jedoch im Zuge der Gegenreformation wieder katholisch werden. Wöbbel sowie Belle und Billerbeck, die kirchlich ebenfalls zu Steinheim gehörten, wollten evangelisch bleiben. Da alle drei Dörfer Teil der Grafschaft Lippe waren, entstanden jahrelange Auseinandersetzungen zwischen dem lippischen Landesherrn und dem Bistum Paderborn.
Graf Simon VI. beendete 1598 diesen Konflikt, indem er die Zuordnung von Belle und Billerbeck zur Kirchengemeinde Wöbbel veranlasste.


  
 Termine Aktuelles
  

  Gemeindebrief
  Aktuelles
  Termine
 
  Kunst unterm Kirchturm